Tierfreunde helfen Tieren in Not e.V.

Goetheweg 127     09247 Chemnitz OT Röhrsdorf
Tel. 03722 -       5927040

Zuhause gesucht bei Tierfreunden

Tycoon


Dieser wunderschöne schwarze MainCoone-Mix-Kater kam als Fundtier zu uns ins Tierheim. Über seine Vorgeschichte wissen wir nichts. Bei seiner Ankunft bot der Kater, der bei uns den Namen Tycoon erhielt, ein sehr trauriges Bild. Er war total verwahrlost und verfilzt, sodass er erst einmal geschoren werden musste. Nun sieht der liebe Kerl zwar wie ein “gerupftes Huhn” aus, aber das ist nicht von Dauer, denn Tycoon lässt sich gut bürsten, und wird bald wieder ein wunderschönes Fell haben. Er genießt das Zusammensein mit uns Menschen und auch mit seinen Artgenossen ist der Kater sehr gut verträglich. Tycoon ist jetzt ca. 3 Jahre alt. Er wurde kastriert, geimpft und gechipt und sitzt nun auf seinem gepackten Köfferchen, um sein neues Katzenleben zu beginnen. Der Kater wird nur in reine Wohnungshaltung vermittelt, gern auch als Zweitkatze, wenn schon ein Stubentiger im zukünftigen neuen Zuhause lebt. Ganz wichtig: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist ein Besuch nur nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail möglich.

Yarina


Die wunderschöne dreifarbige Yarina ist eine kleine Prinzessin. Sie schmust sehr gern mit ihren Menschen, aber nur, wenn sie es möchte. Mit anderen Katzen möchte sie ihr neues Zuhause aber nicht teilen, deshalb sucht sie einen Einzelplatz bei Katzenfans, die ihr stolzes Wesen klasse finden. Yarina kam als Fundtier ins Tierheim. Sie ist schätzungsweise 3 Jahre alt. Da sie uns deutlich zeigt, dass sie nach draußen möchte, suchen wir für Yarina ein Zuhause, wo später Freigang möglich ist.

Bona


Hallo ihr tierlieben Menschen, man ruft mich Bona und ich möchte euch von meinem Schicksal erzählen. Ich bin gerade einmal 1,5 Jahre alt und kam als Privatabgabe ins Tierheim, weil mich meine Familie wegen dem Umzug nicht mehr halten durfte. Ich bin eigentlich eine ganz knuffige Hundedame, denn ich habe das Aussehen eines Labradors auf Dackelbeinchen (38 cm Schulterhöhe). Ich bin sehr lieb, anhänglich und gehe für mein Leben gern mit den Gassigehern der Tierheimes spazieren. Ich vertrage mich super mit Hündinnen und Rüden, denn ich bin sehr sozial. Ob ich katzenverträglich bin, ist nicht bekannt, aber nach einer Eingewöhnungsphase dürfte das kein Problem sein. Aufgrund meiner lieben und unkomplizierten Art, bin ich auch als Anfänger- und Familienhund geeignet. Ich suche nun ganz schnell ein eigenes Zuhause, wo ich wieder verwöhnt und gestreichelt werde. Ganz wichtig, im neuen Zuhause sollten aufgrund meiner Körperform nur wenige Treppenstufen vorhanden sein. (Aufgrund von Corona nehmen Sie bitte vorab per Mail Kontakt mit uns auf, ein Besuch ohne Terminvereinbarung und ausgefülltem Fragebogen ist derzeit nicht möglich.)

Robinson


Neuzugang

Paola


Ich, Paola, bin lustig, fröhlich, pfiffig, aufgeweckt, und stecke voller genialer Ideen. Vor nichts und niemand habe ich Angst. Ich bin eine sportliche ca. 40 cm hoher Kinderkumpeline, 1,5 Jahre und bin total unkompliziert, vertrage mich mit Jedem. Egal ob groß, klein, dick, dünn, jung, alt, männlich oder weiblich alle Menschen sind meine Freunde. Der Tierarzt denkt, dass irgendwann ein Schäferhund und ein Sheltie an meiner Entstehung mit beteiligt waren. Und wenn ich Sie von unten hoch mit meinen treuen Äuglein angucke, haben Sie direkt verloren oder? Ich spiele gern und unternehme schöne lange Spaziergänge an der Luft, meine neue Familie sollten also keine Stubenhocker sein. Mit anderen Hunden verstehe ich mich sehr gut, denn wir leben hier im Tierheim in einer Gruppenhaltung zusammen. Außerdem bin ich sehr clever und hätte Spaß am Besuch einer Hundeschule, da ich noch ganz viel lernen möchte. Wer hat ein Körbchen für mich frei? (Aufgrund von Corona nehmen Sie bitte vorab per Mail Kontakt mit uns auf, ein Besuch ohne Terminvereinbarung und ausgefülltem Fragebogen ist derzeit nicht möglich.)

Leo


Hallo, ich heiße Leo und nach Meinung des Tierarztes könnte an meiner Entstehung ein Flat Coated Retriever mitgewirkt haben. Ich bin 1 Jahr alt und habe eine Schulterhöhe von ca. 55 cm und kam als Fundhund ins Tierheim. Mein Besitzer konnte ermittelt werden, er wollte mich aber nicht wieder haben, weil er kein Geld mehr hatte um mich zu versorgen. Ich bin ein sehr lieber, freundlicher, zutraulicher Hund und möchte meinen Menschen immer alles recht machen. Mit Kindern hätte ich auch kein Problem, solange sie nicht allzu wild und stürmisch mit mir umgehen und mich als Spielzeug ansehen. Gerne lerne ich nach und nach alles, was ich als guter Familienhund wissen muss! Mit Artgenossen beiderlei Geschlechts bin ich verträglich, wobei ich sagen muss, dass bei mir eindeutig die Damenwelt den Vorrang hat (keine Angst ich bin kastriert). Was mir fehlt sind eigene Menschen, ein eigenes liebevolles Zuhause mit einem Körbchen und tollen Spaziergängen in der Umgebung. Ich habe mal gehört, dass es viele Hunde gibt, die genau das haben und ich hoffe nun, dass ich es auch finde! Vielleicht ja bei Ihnen? Erfüllen Sie mir meinen Wunsch nach einem eigenen Zuhause? Ich suche ein Zuhause, gern in Haus mit Garten welcher aber mindestens 1,50 m hoch eingezäunt sein sollte. Das Alleinbleiben müssen wir Anfangs noch ein wenig üben, da ich noch etwas winsle, wenn ich ganz allein bin.

Jacko


***Da Jacko jetzt erst einmal einer Femurkopfresektion unterzogen werden muss, verschiebt sich seine Vermittlung.*** Hi Leute, ich bin Jacko ein bildhübscher Jack Russel Mischlingsrüde, ca. 6 Jahre alt und habe eine Schulterhöhe von ca. 28 cm. Wie man auf dem Foto unschwer erkennen kann, bin ich ein besonders hübscher Bub, der einfach nur Lieb und Nett zu jedermann ist. Daran kann es also nicht gelegen haben, warum mich mein Besitzer einfach vor einem Supermarkt ausgesetzt hat. Ich hatte auch einen Chip, aber der war leider nirgends registriert und vermisst wurde ich auch nicht. Ich suche eine Familie gern auch mit Kindern die mit mir spielen und natürlich ganz viel kuscheln. Mit anderen Hunden verstehe ich mich sehr gut, im Moment lebe ich hier im Tierheim mit einem weiteren Rüden in einer Männer-WG ohne Probleme zusammen. Generell bin ich ein ruhiger Vertreter meiner Rasse und kann deshalb auch gern bei älteren Menschen oder Hundeanfängern einziehen. Das Hundeeinmaleins muss ich noch lernen, aber vielleicht können wir das gemeinsam machen? Man ist ja nie zu alt um etwas dazu zu lernen. Wenn Sie, so einem süßen Hundebub wie mir ein Körbchen bieten wollen, dann schreiben Sie schnell eine Mail an die Tierfreunde, damit wir bald zusammen kuscheln können! (Aufgrund von Corona nehmen Sie bitte vorab per Mail Kontakt mit uns auf, ein Besuch ohne Terminvereinbarung ist derzeit nicht möglich.)

Ketty


Rasse schützt vor Tierheim nicht, diese Erfahrung hat auch Ketty (8 Jahre, Schulterhöhe ca. 58 cm) machen müssen. Sie kommt ursprünglich aus der Slowakei und für sie ist es ein Glück, dass sie jetzt im Tierheim ist. Ketty wurde von ihrem vorherigen Besitzer zusammen mit dem Boxenrüden Bady an einen Obdachlosen verschenkt, weil man die Hunde los sein wollte. Bei dem Obdachlosen waren die Hunde ca. ein halbes Jahr, dieser hatte aber weder ausreichend Geld für Futter, geschweige denn für sich selbst und so mussten beide Hunde mit dem Leben was es gab. Insbesondere Ketty war unterernährt und wurde aufgepäppelt. Ketty ist sehr lieb, anhänglich und aufgeweckt. Beide Boxer spielen sehr gern und viel miteinander, kommt dann ein Pfleger dazu, dann ist das Glück perfekt. Ketty sollte entweder als Einzelhund oder nur mit Bady vermittelt werden, da sie andere Hunde um sich herum nicht haben möchte. Begegnungen beim Gassigehen sind aber ok und da lässt sich Ketty auch gut führen und ablenken. Mit Kindern ist Ketty gut verträglich, die Hauptsache sie wird nicht dauerhaft animiert und gestört, denn sie zieht sich auch gern mal für ein Nickerchen zurück. Die Hündin hat eine Schilddrüsenerkrankung und benötigt deshalb täglich Tabletten (Kosten ca. 40,00 €/Monat), sie ist aber sehr gut eingestellt. Da Ketty nicht gut allein bleiben kann, wäre ein Zuhause wo immer Jemand da ist wünschenswert bzw. ein Mehrgenerationenhaushalt oder der Hund darf dauerhaft mit auf Arbeit. Wer gibt unserer Knutschkugel ein neues, dauerhaftes Zuhause?

Jacky


Die wunderschöne schwarze Labrador/Schäferhund Mischlingshündin „Jacky“ (8 Jahre alt, 55 cm Schulterhöhe) kam als Fundtier im Herbst zu uns. Sie wurde damals in Lichtenstein von der Polizei mit einem Netz eingefangen, da sie keinen an sich heran lies. Leider konnte trotz aller Bemühungen kein Besitzer gefunden werden, es gab nur anonyme Hinweise auf eine schlimme Vorgeschichte und die lieblose Haltung der Hündin. Jacky hat die Menschen offensichtlich nicht von ihrer besten Seite kennengelernt, denn Anfangs konnte keiner an sie heran. Mit viel Liebe und Geduld haben wir der Hündin über Wochen gezeigt, dass Menschen auch lieb sein können und nun tobt und spielt Jacky mit ihren Tierpflegern sehr gern durch die Freiläufe. Außerdem freut sie sich sehr über Streicheleinheiten. Da Jacky in manchen Situationen aber nach wie vor unsicher reagiert, sucht sie ein Zuhause ohne Kinder am liebsten zu einer Einzelperson oder einem Paar ohne Kinder. Haus mit Garten wäre sehr schön, denn Jacky liebt es frei herum zu tollen und passt auch sehr gut auf. Jacky möchte im neuen Zuhause gern die Prinzessin sein, deshalb sollten keine anderen Hunde oder Katzen vorhanden sein. An der Leine läuft sie jetzt schon recht gut. Wer gibt dieser tollen Hündin ein neues Zuhause? Da Jacky sensibel ist, ist ein mehrmaliger Besuch und Kontaktaufnahme im Tierheim nötig. Sie wird es ihrem neuen Herrchen oder Frauchen aber mit bedingungsloser Liebe danken. (Bis zur Vermittlung sucht Jacky auch Paten!)

Haribert


Die männliche Hieroglyphen-Schmuckschildkröte kam als Verwahrtier ins Tierheim weil die Besitzerin ins Krankenhaus musste. Das Tier wurde durch die Behörden nun zur Vermittlung freigegeben, was für die Schildkröte auch ein Glück war, da sie im vorherigen Zuhause auch nicht richtig gehalten wurde und dadurch eine Panzernekrose (schon gut verheilt) hatte. Im Tierheim wurde er nun auf "Haribert" getauft und hofft auf Wasserschildkrötenfans, die ihm ein neues Zuhause in einem schönen, sicher eingezäunten Gartenteich anzubieten haben. "Haribert" liegt gern auf den Steinen in der Sonne und geniest sein Sonnenbad. Wer gibt "Haribert" wieder ein neues Zuhause?