Tierfreunde helfen Tieren in Not e.V.

Goetheweg 127     09247 Chemnitz OT Röhrsdorf
Tel. 03722 -       5927040

Kyra

***RESERVIERT***

Kyra so heißt die wunderschöne Schnauzer/Terrier Mixhündin wurde von ihrer Besitzerin wie Müll entsorgt. Sie deklarierte die Hündin als Fundhündin, welche sie angeblich an einer Parkbank angebunden aufgefunden hat und schaltete dann dreister Weise noch eine Vermisstenanzeige. Die Behörden wurden informiert und die Frau gab schließlich zu, dass sie den Hund nicht mehr wollte, weil Kyra wohl nicht allein bleiben kann und Angst vor Kindern hat. Die mittelgroße Hündin war bei Ankunft im Tierheim erst einmal verstört und musste Vertrauen zu unseren Pflegern aufbauen. Mittlerweile kommt sie immer zu ihren Tierpflegern gelaufen und freut sich über Streicheleinheiten. Bei unbekannten Personen benötigt Kyra 2-3 Tage um Vertrauen aufzubauen, dann weicht sie diesen jedoch nicht mehr von der Seite. Welchen Lebensweg Kyra vor der Besitzerin hatte, wissen wir nicht. Bei Kindern reagiert Kyra unsicher und zeigt deutlich durch Knurren, dass sie Angst davor hat und keinen Kontakt vom Kind wünscht. Vielleicht hat sie in diesem Bereich schlechte Erfahrungen machen müssen. Außerdem hat sie Respekt vor sich hebenden Händen und zuckt dann auch manchmal weg, vielleicht wurde sie geschlagen? Für die erst 5 Jahre alte Hündin suchen wir ein ruhiges Zuhause ohne Kinder. Mit anderen Hunden ist Kyra gut verträglich, Rüden bevorzugt sie. Schön wäre ein Zuhause in Haus mit Garten, dies ist aber keine Bedingung, eine ruhige Wohnungshaltung ist auch möglich. Das Allein bleiben muss im neuen Zuhause noch weiter geübt und gefestigt werden, aufgrund des Aussetzens hat sie natürlich derzeit noch Verlustängste. Gesucht werden Menschen mit Herz, die keinen sofort perfekten Hund suchen, sondern auch bereits sind, mit einem Tier zu arbeiten. Wer lässt Kyra das Erlebte vergessen und zeigt ihr, dass wir Menschen auch tolle Wegbegleiter sein können.


zurück