Tierfreunde helfen Tieren in Not e.V.

Goetheweg 127     09247 Chemnitz OT Röhrsdorf
Tel. 03722 -       5927040

Ablauf der Vermittlung

Wir suchen dauerhafte und artgerechte Bleiben für unsere Schützlinge, wo sie bis an ihr Lebensende ein schönes und sorgenfreies Leben führen dürfen.

Ein Zuhause eben, in dem sich nicht nur der Hund, sondern auch der Rest des „Rudels“ wohl fühlt.
Das kann natürlich nur funktionieren, wenn wir uns vor einer Vermittlung ausgiebig mit Ihnen – den Interessenten – unterhalten und Sie kennen lernen dürfen. Und auch Sie müssen sicher sein, dass der ausgesuchte Hund tatsächlich zu Ihnen und zu Ihren Lebensumständen passt.

Wenn Sie sich ein Tier nach Foto und Beschreibung ausgesucht haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erhalten dann unseren Fragebogen (entweder per Mail oder persönlich beim Besuch im Tierheim), damit wir uns ein Bild von dem neuen Zuhause machen können und so eine kleine Entscheidungshilfe haben, ob das ausgesuchte Tier überhaupt zu den genannten Lebensumständen passt.

Sind die wichtigsten Fragen geklärt und noch immer erscheint eine Vermittlung für beide Seiten sinnvoll, wird eine so genannte „Vorkontrolle“ durchgeführt.
Dabei kommt es zu einem persönlichen Treffen zwischen Ihnen und einem Tierschutzhelfer aus Ihrer Nähe. Da es ein bundesweites Netzwerk gibt, ist also eine Vermittlung egal wohin, kein Problem, wenn der neue Halter bedenkt, dass er das Tier hier in Chemnitz-Röhrsdorf abholen muss. Außerdem wird noch einmal ausführlich über den von Ihnen ausgesuchten Hund und dessen Charaktereigenschaften gesprochen. Sind danach sowohl wir als auch Sie der Meinung, der von Ihnen ausgesuchte Hund ist „Ihr“ Hund, wird ein Schutzvertrag abgeschlossen. Die Schutzgebühr wird von Ihnen bei Abholung des Tieres in Bar entrichtet und fließt komplett in den Tierschutz auch an unsere ausländischen Partnertierheime zurück. Die Schutzgebühr deckt oft nicht einmal die angefallenen Kosten, denn eine Kastration bei einer Hündin kostet z.Bsp. schon ca. 290,00 €, dazu kommen die Kosten für Unterbringung, Futter, Impfungen, Entwurmung, Entlfohung sowie EU-Pass und Chip.

Natürlich ist mit dem Einzug des Hundes bei Ihnen die Vermittlung noch nicht abgeschlossen. Wir stehen jederzeit bereit, um all Ihre Fragen zu beantworten und gemeinsam mit Ihnen die Anfangsschwierigkeiten zu meistern.

Zudem ist uns wichtig zu wissen, was aus unserem ehemaligen Schützling wird. Wir werden auf jeden Fall den Kontakt mit Ihnen halten und möchten Sie bitten, uns zumindest ab und an mal ein Foto von Ihrem vierbeinigen Freund zukommen zu lassen. Gegebenenfalls führen wir auch Nachkontrollen durch.

Einmal im Jahr organisieren wir eine Hundetreffen oder eine Hundewanderung und wir freuen uns natürlich immer riesig über den Besuch unserer „Ehemaligen“. Vielleicht sieht man sich ja noch mal.

Sollten Sie weitere Infos bezüglich der Vorgehensweise bei einer Vermittlung haben oder bereits einen unserer Vierbeiner in Ihr Herz geschlossen haben, melden Sie sich: kontakt@tierfreunde-helfen.de oder 03722/5927040 oder Sie besuchen uns zu unseren Öffnungszeiten im Tierheim.