Tierfreunde helfen Tieren in Not e.V.

Goetheweg 127     09247 Chemnitz OT Röhrsdorf
Tel. 03722 -       5927040

Zuhause gesucht bei Tierfreunden

Toni


Das ist meine Chance! Jetzt habe ich die Möglichkeit meine tollen Eigenschaften zu präsentieren. Toni heiße ich und ich bin ein wunderschöner Jack Russel/Ratonero Mischling. Geboren wurde ich ca. im August 2019 und kam Anfang Dezember als Fundhund in die Tierherberge Röhrsdorf. Leider wurde ich weder gesucht noch vermisst und deshalb suche ich nun ein Zuhause bei einer tierlieben Familie. Ich bin neugierig auf mein neues bevorstehendes Leben. Haben Sie Kinder? Toll, die könnten mit mir spazieren gehen und andere tolle Dinge machen. Agillty, Frisbee oder einfach nur tolle Spiele wären schöne Beschäftigungen für so ein cleveres Kerlchen wie ich es bin. Natürlich habe ich die besten Eigenschaften von mir noch nicht erzählt. Ich bin freundlich, lustig, verspielt, anhänglich und verschmust zu meinen Menschen. Meine Schulterhöhe beiträgt derzeit ca. 35 cm, ich bin also ein Hund mit der idealen Größe – nicht zu groß und nicht zu klein. Gerne könnte bei Ihnen schon ein lieber Hund vorhanden sein, denn ich vertrage mich mit allen Hunden. Was meinen Sie, können wir Freunde werden? Wenn ja, dann kommt mich doch in der Tierherberge Chemnitz besuchen, da ich nun vermittelt werden darf. (Vermittlung erfolgt mit Pflegevertrag und Kastrationsgutschein)

Marlene


Die 5 Jahre alte Malteser Mischlingshündin Marlene hofft auf ein Wunder, denn sie sucht ganz einfühlsame Menschen, da sie am Anfang sehr ängstlich ist. Was Marlene erlebt hat wissen wir nicht, jedoch lässt ihr Verhalten auf eine sehr schlechte Haltung mit Gewalteinwirkung schließen. Sie kommt ursprünglich aus der Slowakei und wurde dort vom Veterinäramt aus ihrer schlechten Haltung beschlagnahmt. Die ersten Tage hier in der Tierherberge mit Marlene waren schwierig, da sie sich sofort vor Angst in eine Ecke geduckt hat. Jetzt kommt sie schon neugierig zu unseren Pflegern, auch wenn sie erst schaut, ob etwas passiert. Wir haben festgestellt, dass Marlene besonders Männern gegenüber sehr skeptisch ist und dort erst über einen längeren Zeitraum Vertrauen aufbauen muss. Die ca. 25 cm große Hündin verträgt sich gut mit ihren Artgenossen. Wir suchen für diese zurückhaltende Hündin hundeerfahrende, ruhige Menschen mit viel Geduld und ohne kleine Kinder (hier zeigt Marlene eine deutliche Abneigung offensichtlich gab es da sehr schlechte Erfahrungen). Da Marlene an alle Alltagssituationen erst herangeführt werden muss, ist Haus mit Garten Bedingung, denn sie muss sich erst ganz in Ruhe an „ihre Menschen“ binden können, bevor sie Gassi gehen und die Umgebung erkunden kann. Ein sicher eingezäunter Garten ist deshalb unerlässlich, schön wäre auch, wenn ein sicherer Rüde vorhanden wäre, dies ist aber keine Bedingung. Wo sind hundeerfahrene Menschen, mit einem großen Herz? Helfen Sie Marlene bei ihren Neustart in ein glückliches Hundeleben.

Seth


Absolut lieber Hund sucht seine Familie! Hi Leute, ich bin Seth ein bildhübscher Setter Rüde, ca. 5-6 Jahre alt und habe eine Schulterhöhe von ca. 60 cm. Wie man auf dem Foto unschwer erkennen kann, bin ich ein besonders hübscher Hund, der einfach nur Lieb und Nett zu jedermann ist. Daran kann es also nicht gelegen haben, warum ich in Frankreich in einer Tötungsstation gelandet bin, vermutlich war ich nicht schussfest und wurde deshalb aussortiert. Ich bin ein Klasse Hund, von den Tierheimmitarbeitern und Gassigehern der Liebling, da ich immer nur lieb und völlig unproblematisch im Umgang mit allen Menschen und Artgenossen bin. Leider habe ich eine seltene Schilddrüsenunterfunktion und benötige Früh und Abends eine Tablette, Kosten dafür liegen bei ca. 20,00 € im Monat. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich bisher noch kein Körbchen gefunden habe, weil viele Menschen den „perfekten Hund“ suchen. Ich suche eine Familie, gern auch mit Kindern (ich absolut lieb und sanft zu diesen) die mit mir spielt, tobt und natürlich ganz viel kuschelt. Mit anderen Hunden verstehe ich mich sehr gut, ob ich mit Katzen verträglich bin, ist nicht bekannt. Gesucht wird ein aktives Zuhause, wenn möglich mit Haus und Garten. Ein kleines Problem habe ich noch, ich kann nicht allein bleiben und benötige deshalb ein Zuhause als Zweithund oder wo immer Jemand zu Hause ist. Wer hat mich endlich wieder lieb, auch wenn ich nicht ganz perfekt bin, aber dafür ein absolut lieber Kerl?

Sofie


Ich, Sofie (welch schöner Name) bin lustig, fröhlich, pfiffig, aufgeweckt, und stecke voller genialer Ideen. Vor nichts und niemand habe ich Angst. Ich bin eine sportliche ca. 55 cm hohe Husky Mischlingshündin, ca. 2 Jahre alt, die sehr klug und agil ist. (Sofie ist einzigartig, dann sie hat ein blaues und ein braunes Auge.) Ich suche eine Zuhause bei aktiven Menschen, welche mich auch geistig und körperlich auslasten können, denn ich bewege mich sehr gern. In meinem bisherigen Leben habe ich leider noch keine Erziehung erfahren und deshalb sollte ich im neuen Zuhause noch einiges lernen. Hier im Tierheim trainieren wir mit dem Clicker und es klappt super. Mit Menschen verstehe ich mich sehr gut und freue mich auch über jede Streicheleinheit, da ich jedoch sehr umwerfend sein kann, sollten Kinder im neuen Zuhause mindestens 10 Jahre alt sein. Ich spiele gern und unternehme schöne lange Spaziergänge an der Luft, meine neue Familie sollten also keine Stubenhocker sein. Mit Rüden verstehe ich mich ganz gut (solange sie nicht dominant sind), Hündinnen mag ich nicht so leiden und Katzen bzw. Kleintiere sollte aufgrund meines Jagdtriebes nicht vorhanden sein. Mein Futter möchte ich nicht mit meinen Artgenossen teilen, da kann ich zickig werden, der Zweibeiner darf aber ohne Probleme an mein Futter ran. Ich kann problemlos ein paar Stunden allein bleiben und bin stubenrein. Da ich bei zu viel Trubel schwer zur Ruhe komme, können Sie mich nach Rücksprache auch gern außerhalb der Öffnungszeiten kennenlernen. Ich suche ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, gern in Haus mit Garten, wo ich mich richtig auspowern kann.

Ingolf


Ingolf, Fundkatze ca. 5 Monate alt

Orlando


Orlando, Fundkatze ca. 3 Jahre alt

Nicola


Nicola, Fundkatze ca. 5 Monate alt

Netti


***RESERVIERT*** Netti, Fundkatze ca. 6 Jahre alt

Saiko


***RESERVIERT*** Saiko ist jetzt 7 Monate alt und hat derzeit eine Schulterhöhe von ca. 50 cm, vielleicht wird er noch ein kleines Stück wachsen. Er ist ein Dalmatiner und wurde von seiner Familie im Tierheim abgegeben, weil das Kind der Familie hochgradig allergisch auf den jungen Rüden reagiert hat und der Züchter den Welpen nicht zurücknehmen wollte. Saiko ist sehr anhänglich, freundlich, verschmust und freut sich über jede Zuwendung die man ihm zukommen lässt. Am Anfang war er sehr unsicher auch im Umgang mit anderen Hunden und war selbst bei deutlich kleineren Hunden sehr unsicher und zeigte Angst. Jetzt kann Seiko schon ausgelassen mit seinen Artgenossen spielen und toben und verhält sich Junghund typisch. Saiko ist sehr klug und wird sicherlich schnell ein toller Begleiter werden. Es wäre also ratsam mit ihm noch eine Hundeschule zu besuchen, damit er einen sicheren Umgang erlernen kann. Aufgrund seiner sonst unkomplizierten Art, kann er auch zu Hundeanfängern oder einer Familie mit Kindern vermittelt werden. Bitte bedenken Sie, dass ein Welpe/Junghund viel Arbeit macht und vieles erst erlernen muss, hier also viel Zeit benötigt wird. Als Kinderspielzeug sollte Saiko auf keinen Fall angeschafft werden, denn er such ein Zuhause auf Lebenszeit. (Die Abgabe erfolgt mit Pflegevertrag und Kastrationsgutschein.)

Moritz


Moritz kam als kleines Katzenbaby zu uns, er wurde gefunden. Nun ist er ca. 18 Wochen alt und sucht ein Zuhause.

***SOS*** Many


Many hofft auf ein Wunder! Dieser junge Schnauzer Mixrüde (Größe 60 cm) ist erst 2 Jahre alt und hat noch nie ein eigenes Zuhause gehabt. Many ist traurig, sehr traurig und sehnt sich doch eigentlich nur einem eigenen Zuhause! Er kam im September 2018 zu uns ins Tierheim und war zu diesem Zeitpunkt nur wenige Monate alt. Seine junge Besitzerin hatte ihn via Internetanzeige gekauft, sie durfte aber keine Tiere halten und so veranlasste der Betreuer die Abgabe bei uns. Als wir Many im Tierheim aufnahmen, waren wir geschockt, denn er war völlig unterernährt und musste über mehrere Monate aufgepäppelt werden. Many scheint es in seiner Kindheit sehr schlecht gehabt zu haben, denn er ist ein unsicherer Hund, kennt scheinbar sehr wenig und hatte anfangs kein Vertrauen zu uns Menschen. Als wäre dies alles noch nicht schlimm genug, erkrankte Many im Alter von 10 Monaten auch noch an seinen Augen und hat nun nur ca. 15% Sehkraft (OP ist leider nicht möglich). Many hat es aufgrund seiner Handycaps (schwarzes Fell, fast blind, ängstlich) sehr, sehr schwer ein Zuhause zu finden. Er ist sehr traurig, denn keiner interessiert sich für ihn und er muss nun schon das zweite Weihnachten bei uns im Tierheim verbringen. Dabei hat sich Many in den letzten Monaten so positiv entwickelt, er geht sehr gern mit seinen Gassigehern spazieren, genießt die Streicheleinheiten und fordert uns auch schon mal zum Spielen auf. Many ist neugierig und hat es nicht verdient, im Tierheim dauerhaft leben zu müssen, auch wenn er einige Handycaps hat. Wo sind tierliebe Menschen, die auch einem Handycaphund eine Chance auf ein liebevolles Zuhause geben. Gesucht wird ein Zuhause in Haus mit Garten, wo Many erst einmal in Ruhe eine Bindung zu seinen Bezugspersonen aufbauen kann. Gern kann ein sicherer Zweithund vorhanden sein, an dem Many sich orientieren könnte. Das Zuhause sollte ruhig und ohne Kleinkinder sein, den vor lauten Geräuschen und hektischen Bewegungen hat er noch Angst. Wer hat Zeit und viel Einfühlungsvermögen, und gibt Many endlich ein eigenes Zuhause, gern auch als Pflegestelle (alle Kosten werden vom Verein getragen). Wer Many mit einer Patenschaft unterstützen möchte, kann dies auch tun.  

Betinka


Betinka versteht die Welt nicht mehr! Die erst 9 Monate alte Mischlingshündin wurde im Tierheim abgegeben, weil sich ihre Besitzer das Tier unüberlegt angeschafft haben und Betinka nicht sofort allein bleiben konnte. Betinka ist typisch Junghund sehr verspielt, möchte alles noch kennenlernen und erkunden. Sie ist sehr zutraulich, verschmust und freut sich über jedes liebe Wort und Streicheleinheiten. Im Tierheim wurde sie in einer gemischten Hundegruppe, sowohl mit Erwachsenen- wie auch mit Junghunden ohne Probleme integriert. Das Hundeeinmaleins sollte Betinka auf jeden Fall nun schnellstmöglich lernen. Bitte bedenken Sie, dass ein Junghund noch die komplette Grunderziehung benötigt, nicht stubenrein ist und auch das Alleinbleiben über einen längeren Zeitraum erst lernen muss. Gesucht wird ein Zuhause bei Menschen, die sich bewusst sind, dass so ein Hundekind noch viel Arbeit macht.

Sirius


Unser lieber Hundebub mit dem schönen Namen „Sirius“ sucht noch ein schönes Zuhause bei liebevollen Menschen. Er ist jetzt ca. 5 Jahre alt und hat eine Schulterhöhe von ca. 35 cm. Sirius wurde Freilauf auf der Straße aufgegriffen und kam als Fundhund ins Tierheim, bis heute wurde er nicht vermisst. Sirius ist bei fremden Personen die ersten 1-2 Tage etwas zurückhaltend und schüchtern, aber dann ist das Eis jedoch gebrochen. Er ist absolut lieb, verschmust und versteht sich mit jedem Zweibeiner. Sirius könnte auch gern zu Hundeanfängern vermittelt werden, da er einen sehr lieben Charakter hat. Bei uns im Tierheim lebt er in einer gemischten Hundegruppe und versteht sich sehr gut mit seinen Artgenossen. Wer den lieben Rüden kennenlernen möchte, kann ihn gern im Tierheim besuchen.

Malice


***RESERVIERT*** Der erst 2,5 Jahre alte Terrier/Jagdhund Mischlingsrüde (55 cm Schulterhöhe) mit dem wunderschönen Namen „Malice“ sucht ein neues Zuhause bei einer tierlieben Familie. Ursprünglich wurde der Rüde zusammen mit seinem Bruder im Tierheim abgegeben, da der Besitzer keine Zeit für seine beiden Hunde hatte. Der junge Rüde ist aktiv, geht gern spazieren und sollte auf jeden Fall noch die Grundkommandos lernen. Malice bewegt sich gern und viel, aber genauso kann er anhänglich und verschmust zu uns Zweibeinern sein und möchte dann nur noch in der Nähe seiner Menschen sein. Er hat einen sehr lieben Charakter und wäre als Familien- und Anfängerhund geeignet, wenn man kein Couchpotato ist. Er freut sich über jedes liebe Wort und Zuwendung und ist bei unseren Gassigehern aufgrund seiner lieben Art sehr beliebt. Bei uns lebt Malice mit einer Hündin zusammen, dies klappt sehr gut, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Aufgrund des Jagdhundmixes sollten auf keinen Fall Katzen in seinem Zuhause leben, denn diese würde er jagen. Typisch Jagdhundmix ist Malice im Haus ein Fersenhund und weicht seinen Menschen nicht von der Seite, ist er dann im Freien, dann arbeitet seine Nase auf Hochtouren, er hätte also großen Spaß an Schnüffelspielen u.ä. Malice konnte am Anfang schlecht allein bleiben, dies klappt im Tierheim absolut problemlos und an Regentagen, liegt er lieber in seinem Körbchen und döst vor sich hin. Malice ist sehr gern in der Natur und sucht eine Familie, die viel mit ihm unternimmt, gern auch noch die Hundeschule besucht. Wo sind aktive Menschen, die einen treuen Hundekumpel suchen und gern an der frischen Luft sind? (Sein Fell wurde im Moment geschoren, deshalb sieht er so lustig aus.)

Jack


Für den kleinen Maltesermix Rüden Jack wird ein ganz spezielles Zuhause gesucht. Über seine bisheriges Leben ist nicht viel bekannt, da sein Frauchen leider tot in der Wohnung aufgefunden wurde. Jack wurde zusammen mit einem weiteren Rüden als Verwahrtier eingewiesen und sucht nun ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen. Er ist manchmal unsicher und reagiert in Stresssituationen aus Unsicherheit mit knurren und bellen. Offensichtlich sind beide Hunde nie groß mit fremden Menschen zusammengekommen und waren stark auf ihre Bezugsperson geprägt. Bei Jack siegt jedoch sehr schnell die Neugier und er freut sich auch riesig über Streicheleinheiten von seinen Pflegern, welche er jetzt schon sehr gut kennt. Seit Alter wird auf ca. 4 Jahre geschätzt, in seinem bisherigen Zuhause war er auch mit einer Katze zusammen. Aufgrund seiner Unsicherheit sucht er ein Zuhause, wo keine Kinder (oder ab 14 Jahre) vorhanden sind, denn mit viel Lärm und Trubel kommt er nicht klar. Außerdem wäre ein Haus mit Garten von Vorteil, denn Jack wimmert wenn er allein bleiben muss. Wer hat Zeit, Geduld und viel Liebe und zeigt diesem unsicheren Hund, dass es so viel Schönes zu entdecken gibt.

Rosenköpfchen


Neuzuang (derzeit noch in Quarantäne)

Wellensittiche


Unsere beiden Wellensittiche kamen als Fundtiere (wurden getrennt von einander gefunden) ins Tierheim und suchen nun schnellstmöglich ein Zuhause bei Vogelfreunden. Sie haben sich sehr über ihre Vergesellschaftung gefreut und sollen deshalb zusammen oder zu einem anderen Wellensittich dazu vermittelt werden, denn eine Einzelhaltung wäre nicht artgerecht. Beide Tiere sind Männchen, bei einem von beiden fehlen ein paar Krallen, welche höchstwahrscheinlich durch eine Viruserkrankung in der Vergangenheit ausgefallen sind.

Gundula


Gundula ist eine Gelbwangenschmuckschildkröte und kam als Fundtier ins Tierheim. Sie hat eine Panzergröße von ca. 15 cm und sucht nun wieder ein Zuhause bei Schildkrötenfans.