Tierfreunde helfen Tieren in Not e.V.

Goetheweg 127     09247 Chemnitz OT Röhrsdorf
Tel. 03722 -       5927040

Zuhause gesucht bei Tierfreunden

Kobold


Katzenkind Kobold ist ca. 12 Wochen alt und sucht ein neues Zuhause.

Ursi


Kater Ursi wartet auf ein neues Zuhause, er ist sehr verschmust.

Felie


Felie ist ca. 12 Wochen alt und wartet auf ein neues Zuhause.

Rümpfinchen


Rümpfinchen ist ca. 12 Wochen alt und sucht ein Zuhause bei Katzenfans.

Frechdachs


Frechdachs ist ca. 12 Wochen alt und sucht ein neues Zuhause.

Fibsi


Fibsi ist 12 Wochen alt und sucht ein neues Zuhause bei Katzenfreunden.

Wellensittiche


Derzeit warten in unserem Tierheim mehrere Wellensittiche (Männchen und Weibchen) in verschieden Farben auf ein schönes neues Zuhause. Sie alle sind Fundtiere, die aber bisher von niemandem vermisst wurden bzw. wurden auch einige Tiere im Käfig ausgesetzt. Für die Vögel suchen wir nun ein Zuhause, wo sie täglich die Möglichkeit zu ausgiebigen Freiflügen haben. Das ist in einer Voliere, aber auch im Zimmer gut möglich. Da Wellensittiche Schwarmtiere sind, sollten sie auf keinen Fall einzeln gehalten werden. Die Vermittlung erfolgt deshalb nur mindestens paarweise bzw. zu einem oder mehreren bereits vorhandenen Tieren dazu. Wer hat ein Plätzchen für unsere gefiederten Freunde frei?

Beatriz


Beatriz kam als Fundkatze hochtragend ins Tierheim. Ihre Kitten sind nun alle groß und vermittelt, nur für die scheue und zurückhaltende Beatriz hat sich bisher noch kein Dosenöffner finden lassen können. Wer hat ein großes Herz und gibt Beatriz Zeit zum Eingewöhnen und gewinnt langsam ihr Vertrauen? Einige unsere Tierpfleger können sie schon streicheln und es wird jeden Tag besser. Wo sind absolut liebe Katzenfans mit einem großen Herz für die besonderen "Felle"?

Bree & Gabriela


Die beiden Katzenkinder Bree und Gabriela erblickten im Tierheim das Licht der Welt, als ihre Mutter hochtragend ins Tierheim eingeliefert wurde. Die beiden Katzenmädchen sind nun ca. 12 Wochen alt, komplett geimpft und suchen gemeinsam ein neues Zuhause in reine Wohnungshaltung.

Toki


Toki möchte sich hiermit auf die Suche nach einem neuen Zuhause machen. Sein Vorbesitzer hatte kein Geld mehr und konnte die Versorgung des Hundes nicht mehr gewährleisten und gab deshalb den Hund im Tierheim ab. Bereits nach kurzer Zeit hat er ein neues Zuhause gefunden, indem nun leider sein Herrchen schwer erkrankt ist und deshalb musste der arme Kerl zurück ins Tierheim. Toki ist ein SharPei Mischling, 2 Jahre alt und er hat eine Schulterhöhe von ca. 50 cm. Er ist Anfangs zurückhaltend und benötigt ein wenig Zeit bis er sein Herz verschenkt, da er aber sehr neugierig und gut bestechlich ist, ist das kein Problem. Toki ist ein lieber und aufgeweckter Rüde, der auf jeden Fall noch erzogen werden muss. Er ist aber sehr klug und möchte auch lernen, das haben wir beim Training mit unserem Hundetrainer schon fest stellen können. Bei einigen Artgenossen macht er erst einmal Theater, lässt sich dann aber auch gut korrigieren, hier hat das Training schon erst Erfolge gebracht. Ob er katzenverträglich ist, ist leider nicht bekannt. Toki sucht ein Zuhause bei ruhigen Menschen, gern auch mit größeren vernünftigen Kindern, wo es nicht zu laut und hektisch zu geht. Ideal für den Rüden wäre ein Haus mit Garten, wo er erst einmal seine Familie in Ruhe kennen lernen und eine Bindung aufbauen kann.

Maja


Die hübsche Husky Mix Hündin mit dem schönen Namen Maja, wurde vor unserem slowakischen Partnertierheim ausgesetzt und durfte nun zu uns in die Tierherberge nach Deutschland ziehen. Ihr Alter wird auf ca. 1,5-2 Jahre geschätzt, Schulterhöhe ca. 60 cm. Ihrer Rasse entsprechend ist Maja eine liebe und aktive Hündin. Offensichtlich hat sie die Menschen nicht immer nur von der guten Seite kennengelernt, denn sie ist schüchtern und benötigt eine Weile bis sie Vertrauen gefasst hat. Maja bewegt sich sehr gern an der frischen Luft und ist auch über Beschäftigung (z.Bsp. Suchspiele) sehr froh. Bei uns lebt die nette Hündin mit einem Rüden sehr gut zusammen und spielt und tobt sehr oft mit ihm. Ob Maja katzenverträglich ist, ist nicht bekannt. Mit Kindern hat sie keine Probleme, aber es sollte keine kleinen, lauten Kinder im Haushalt leben, denn das wäre für die sensible Hündin viel zu hektisch. Ein Problem hat Maja allerdings, sie kann im Moment noch nicht allein bleiben, mit einem weiteren Hund, ist dies aber kein Problem. Für die hübsche nordische Lady suchen wir ein Zuhause in Haus mit sicher eingezäunten Garten, wo sie sich in Ruhe eingewöhnen kann und die Menschen ihr Zeit dazu lassen. Maja wartet sehnsüchtig auf Ihren Besuch und ein erstes Kennenlernen.

Lady Lilian


Rasse schützt vor Tierheim nicht, diese Erfahrung hat auch Lady Lilian (6 Jahre alt) machen müssen. Sie kommt ursprünglich aus der Slowakei und für sie ist es ein Glück, dass sie nun im Tierheim leben darf. Die kleine Bullyhündin wurde in der Slowakei von Behörden bei einem s.g. Vermehrer beschlagnahmt, der Welpen für Deutschland produziert hat. Lady Lilian ist sehr lieb, anhänglich, aufgeweckt und verschmust zu uns Menschen. Sie sucht ein ruhiges Zuhause als Einzelhund, da sie aufgrund des Vorlebens mit den vielen Zuchthunden, dies als absoluten Stress empfindet. Katzen sollten ebenfalls nicht im neuen Zuhause vorhanden sein. Größere Kinder im neuen Zuhause sind kein Problem. Schön wäre Haus mit Garten, dies ist aber keine Bedingung, den die kleine Dame döst auch gern mal in der Sonne. Bully typisch hat die kleine Hündin aber auch mit den s.g. zuchtbedingten Krankheiten zu kämpfen, wie z.Bsp. Ohrenprobleme und Kurzatmigkeit, dies sollte bei der Anschaffung bedacht werden, dass da ab und an ein Tierarztbesuch nötig werden wird und dies auch mit Kosten verbunden ist. Wer zeigt diese lieben Hündin, dass es nicht nur ein Leben zum Gebären von Welpen in einem Stall gibt, sondern dass man verwöhnt und geliebt wird? Lady Lilian kann ab sofort zu den Öffnungszeiten in der Tierherberge besucht werden.

Gina


Was die arme Gina hat erleben müssen, sieht man an ihrem Gesäuge. Sie wurde von skrupellosen Welpenvermehrern ausgebeutet und musste ständig für Nachwuchs sorgen. Das Veterinäramt hat die Hündin schließlich aus ihrer schlechten Haltung (dunkle Scheune) beschlagnahmt und in unser slowakisches Partnertierheim gebracht. Dort kam Gina total unterernährt an und als wir gebeten wurden, diesen Notfall aufzunehmen, mussten wir nicht lange überlegen. Gina ist zu Menschen total lieb und freut sich über jede Zuwendung. Hier im Tierheim bekommt sie nun mehrere Malzeiten täglich und legt konstant an Gewicht zu. Da sie noch nicht viel kennengelernt hat, sucht die Hündin geduldige und liebevolle Menschen mit einem großen Herz. Gina möchte endlich Leben und sich an den schönen Dingen erfreuen. Da Gina aufgrund der vorherigen Haltung genug von ständiger Hundegesellschaft hat und aufgrund ihrer Unterernährung (sie ist gegenüber Artgenossen sehr futterneidisch), suchen wir ein Zuhause als Einzelhund. Schön wäre für Gina ein Haus mit Garten, denn sie muss sich in Ruhe eingewöhnen. Wer möchte Gina ein schönes Zuhause geben und erwartet keinen perfekten Hund, sondern hat ganz viel Liebe zu verschenken?

Maca


Maca, so heißt die kleine (23 cm Schulterhöhe) Zwergpinscherhündin, kam durch die Beschlagnahmung bei einem s.g. Vermehrer in unser slowakisches Partnertierheim. Die kleine Hündin ist froh, dass sie die schlechten Haltungsumstände nun endlich verlassen konnte. Endlich kann sie in einem Körbchen schlafen und bekommt jeden Tag ausreichend Futter und muss keine Welpen mehr gebären. Sie ist 5 Jahre alt, lieb und sucht ein ruhiges Zuhause wo sie sich in Ruhe erst einmal eingewöhnen kann, denn sie muss viele Dinge erst noch lernen. Die letzten Wochen haben der sensiblen Hündin sehr zugesetzt und sie taut jetzt jeden Tag, den sie unserer Tierherberge in Sicherheit lebt, mehr auf. Bei uns läuft sie jetzt schon gut an der Leine und ist soweit auch stubenrein. Maca ist ansonsten sehr unkompliziert und ist ein vom Verhalten her ein typischer Zwergpinscher. Gesucht wird ein Zuhause mit sicher eingezäuntem Garten, gern mit einem vorhandenen Rüden, welcher Mace die nötige Sicherheit gibt. Wir hoffen, dass Maca nun ganz schnell wieder glücklich wird ein einem neuen, liebevollen Zuhause.

Kaja


***RESERVIERT*** Unsere Kaja ist von der Fellfärbung her etwas ganz besonderes, da sie die s.g. Merle Farbe hat. Vermutlich ist sie eine Mischung aus Sheltie und Cattle Dog, da sie aber ein Fundhund ist, kann dies leider nicht genau gesagt werden. Kaja ist ca. 3 Jahre alt und eine sehr liebe und aufgeschlossene Hündin, die alle Menschen erst einmal stürmisch aber sehr liebevoll begrüßen muss. Sie ist unwahrscheinlich intelligent und hat im Tierheim sehr schnell sitz und gibt Pfote gelernt. Auch mit Kindern kommt Kaja sehr gut zurecht und mit ihren Artgenossen zeigt sie sich auch sehr sozial und lebt im Moment in einer gemischten Hundegruppe. Kaja hat eine Schulterhöhe von ca. 45 cm und ist ein Hund mittlerer Größe. Da Kaja das Talent hat, Zäune zu überklettern suchen wir ein Zuhause in Wohnungshaltung mit viel Bewegung und auch Kopf-Auslastung (z.Bsp. Futtersuchspielen usw.). Kaja ist stubenrein und kann ohne Probleme ein paar Stunden allein bleiben. Wer möchte Kaja ein tolles Zuhause geben und ihr noch ganz viel lernen?

Safir


Unser Hundebub mit dem schönen Namen „Safir“ sucht noch ein schönes Zuhause bei liebevollen, hundeerfahrenen Menschen. Er ist jetzt 3 Jahre alt und hat eine Schulterhöhe von ca. 40 cm. Safir kam mit weiteren 3 Hunden ins Tierheim, weil sein Besitzer erkrankte und die Hunde nicht mehr versorgen konnte. Er ist lieb, verschmust und versteht sich mit jedem Zweibeiner. Safir wurde leider in seinem vorherigen Zuhause nicht erzogen und sollte dringend noch die Hundeschule besuchen, damit er das Hundeeinmaleins noch lernen kann. Obwohl er in einer Hundegruppe lebt bzw. gelebt hat, zeigt er beim Gassigehen, dass er sehr aufgeregt ist und aus Unsicherheit und Reizüberflutung, dann manch andere Hunde nicht mag. Dies ist aber mit einem guten Hundetraining und der nötigen Konsequenz in den Griff zu bekommen, hier im Tierheim üben wir daran schon intensiv. Ansonsten ist er ein offener und fröhlicher Hund, welcher jedoch keine Katzen mag und in der Natur auch einmal dem Vögel nachhüpft. Er sucht ein Zuhause, wo man er die nötige Zeit und Aufmerksamkeit bekommt und mit ihm weiter gearbeitet wird, damit er ein toller Wegbegleiter und entspannter Wegbegleiter werden kann. Er kann problemlos ein paar Stunden allein bleiben und ist zu jedem Mensch sehr freundlich. Schön wäre ein Zuhause als Einzelhund, in einer ländlichen Wohngegend, wo er nicht zu vielen Reizen und Begegnungen ausgesetzt ist und das Erlernte stetig gefestigt werden kann.

Jacky


Die wunderschöne schwarze Labrador/Schäferhund Mischlingshündin „Jacky“ (8 Jahre alt, 55 cm Schulterhöhe) kam als Fundtier im Herbst zu uns. Sie wurde damals in Lichtenstein von der Polizei mit einem Netz eingefangen, da sie keinen an sich heran lies. Leider konnte trotz aller Bemühungen kein Besitzer gefunden werden, es gab nur anonyme Hinweise auf eine schlimme Vorgeschichte und die lieblose Haltung der Hündin. Jacky hat die Menschen offensichtlich nicht von ihrer besten Seite kennengelernt, denn Anfangs konnte keiner an sie heran. Mit viel Liebe und Geduld haben wir der Hündin über Wochen gezeigt, dass Menschen auch lieb sein können und nun tobt und spielt Jacky mit ihren Tierpflegern sehr gern durch die Freiläufe. Außerdem freut sie sich sehr über Streicheleinheiten. Da Jacky in manchen Situationen aber nach wie vor unsicher reagiert, sucht sie ein Zuhause ohne Kinder am liebsten zu einer Einzelperson oder einem Paar ohne Kinder. Haus mit Garten wäre sehr schön, denn Jacky liebt es frei herum zu tollen und passt auch sehr gut auf. Jacky möchte im neuen Zuhause gern die Prinzessin sein, deshalb sollten keine anderen Hunde oder Katzen vorhanden sein. An der Leine läuft sie jetzt schon recht gut. Wer gibt dieser tollen Hündin ein neues Zuhause? Da Jacky sensibel ist, ist ein mehrmaliger Besuch und Kontaktaufnahme im Tierheim nötig. Sie wird es ihrem neuen Herrchen oder Frauchen aber mit bedingungsloser Liebe danken. (Bis zur Vermittlung sucht Jacky auch Paten!)

Haribert


Die männliche Hieroglyphen-Schmuckschildkröte kam als Verwahrtier ins Tierheim weil die Besitzerin ins Krankenhaus musste. Das Tier wurde durch die Behörden nun zur Vermittlung freigegeben, was für die Schildkröte auch ein Glück war, da sie im vorherigen Zuhause auch nicht richtig gehalten wurde und dadurch eine Panzernekrose (schon gut verheilt) hatte. Im Tierheim wurde er nun auf "Haribert" getauft und hofft auf Wasserschildkrötenfans, die ihm ein neues Zuhause in einem schönen, sicher eingezäunten Gartenteich anzubieten haben. "Haribert" liegt gern auf den Steinen in der Sonne und geniest sein Sonnenbad. Wer gibt "Haribert" wieder ein neues Zuhause?