Tierfreunde helfen Tieren in Not e.V.

Goetheweg 127     09247 Chemnitz OT Röhrsdorf
Tel. 03722 -       5927040

Zuhause gesucht bei Tierfreunden

Jack


Für den kleinen Maltesermix Rüden Jack wird ein ganz spezielles Zuhause gesucht. Über seine bisheriges Leben ist nicht viel bekannt, da sein Frauchen leider tot in der Wohnung aufgefunden wurde. Jack wurde zusammen mit einem weiteren Rüden als Verwahrtier eingewiesen und sucht nun ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen. Er ist manchmal unsicher und reagiert in Stresssituationen aus Unsicherheit mit knurren, bellen und wenn er sich sehr bedroht fühlt, dann versucht er sich der Situation durch schnappen zu entziehen. Offensichtlich sind beide Hunde nie groß mit fremden Menschen zusammengekommen und waren stark auf ihre weibliche Bezugsperson geprägt. Bei Jack siegt jedoch sehr schnell die Neugier und er freut sich auch riesig über Streicheleinheiten von seinen Pflegern, welche er jetzt schon sehr gut kennt. Besonders Frauen haben es ihm angetan, bei Männern ist er sehr skeptisch und zeigt dies auch durch knurren, schnappen und verbellen. Sein Alter wird auf ca. 4-5 Jahre geschätzt, in seinem bisherigen Zuhause war er auch mit einer Katze zusammen. Aufgrund seiner Unsicherheit sucht er ein Zuhause in einen reinen weiblichen Haushalb, wo keine Kinder (oder ab 14 Jahre) vorhanden sind, denn mit viel Lärm und Trubel kommt er nicht klar. Außerdem wäre ein Haus mit Garten von Vorteil, denn Jack wimmert wenn er allein bleiben muss. Am besten wäre ein Zuhause bei Menschen die immer da sind, oder wo schon eine liebe Hündin vorhanden ist, an der er sich auch noch orientieren kann. Wer hat Zeit, Geduld und viel Liebe und zeigt diesem unsicheren Hund, dass es so viel Schönes zu entdecken gibt. Bitte denken Sie jetzt nicht, was für ein süßer Hund, denn mit Jack muss noch sehr viel gearbeitet werden, damit er die Unsicherheit und das schnappen auch ablegt.

Browny


Black- is –beautiful kann man bei unserem wunderschönen Thor sagen. Sie wollten schon immer einen lieben und verschmusten Hund haben? Bingo, sie haben ihn gerade gefunden. Unser Sonnenschein Thor ist 10 Monate alt, hat derzeit eine Schulterhöhe von ca. 60 cm und wurde wegen Allergie des Kindes abgegeben. Anschmiegsam, verschmust, menschenbezogen, das sind die Haupteigenschaften eines Labradors, aber auch spielen, toben und Gassi gehen das macht Thor riesigen Spaß. Da Thor höchstwahrscheinlich aus einer Leistungszucht kommt und somit nur „als normaler Familienhund“ unterfordert ist, suchen wir hundeerfahrene Menschen für ihn, die ihn dementsprechend fördern und auslasten. Es würde ihm riesigen Spaß machen irgendeinen Hundesport nachgehen zu können, damit er geistig ausgelastet ist. Hier im Tierheim hat er riesigen Spaß an den Trainingseinheiten mit unserer Hundetrainerin und zeigt dabei eine besonders hohe Lernbereitschaft. Kinder können gern in seinem neuen Zuhause vorhanden sein, da Thor das kennt. Anderen Hunden gegenüber verhält er sich bei Begegnungen neutral, er sollte jedoch als Einzelhund gehalten werden, da er die anderen Hunde absolut nicht zur Ruhe kommen lässt und ihnen dauerhaft „nachgeht“. Thor kann jederzeit zu den Öffnungszeiten besucht werden.

Tiena


Tiena, Neuzugang (Sobald wir Tiena besser kennengelernt haben, stellen wir sie ausführlich vor.)

Maggy


Maggy, ca. 9 Monate (noch etwas zurückhaltend)

Siegfried


Siegfried, ca. 2 Jahre alt  (sehr verschmust, chronischer Katzenschnupfen)

Basti


Basti, ca. 10 Monate alt (noch etwas zurückhaltend)

Bennet


Bennet, ca. 10 Monate (noch etwas zurückhaltend)

Björn


Björn, ca. 10 Monate (noch etwas zurückhaltend)

Chiara


Die kleine Rauhaardackel Hündin „Chiara“ wurde von den Behörden ins Tierheim eingewiesen, weil das Frauchen sich nicht mehr um ihre Tiere kümmern konnte. Die alte Dame scheint schon länger Probleme mit der Versorgung ihrer Tiere gehabt zu haben, denn die Hündin war in einem sehr verwahrlosten Zustand. Ihr Alter wird auf ca. 6-8 Jahre geschätzt, im Tierheim wurde sie erst einmal geschoren, da das Fell mit Kot verklebt war. Chiara musste erst einmal im Tierheim ankommen und hat nun zu ihren Tierpflegern einen sehr gute Bindung aufgebaut. Sie ist lieb, anhänglich und freut sich über Streicheleinheiten von ihr bekannten Personen. Die sensible Hündin sucht auf jeden Fall ein Zuhause in Haus mit eingezäunten Garten, wo sie sich ganz in Ruhe eingewöhnen kann. Kleine Kinder (bis 8 Jahre) sollten nicht vorhanden sein, da Chiara einen sehr ruhigen Haushalt gewöhnt ist. Mit anderen Hunden, insbesondere kleinen Rüden, kommt sie sehr gut zurecht. Wer hat Zeit und Einfühlungsvermögen und gibt Chiara wieder ein schönes Zuhause? Sie kann jederzeit zu den Öffnungszeiten besucht werden. Derzeit hat sie noch einen alten Bauchnabelbruch, welcher in den nächsten Tagen noch operiert wird.

Marnie


Marnie, ca. 3 Jahre alt

Oli


Oli, ca. 4 Jahre alt 

Ole


Ole, ca. 3 Jahre alt

Edo


Dieser wunderschöne Rüde möchte nicht mehr länger im Tierheim sitzen, deshalb suchen wir jetzt ihn ein neues Zuhause. Edo ist ca. 1 Jahre alt und hat eine Schulterhöhe von ca. 45 cm. Edo kam als verschüchterter Welpe in unserer slowakisches Partnertierheim und hatte große Angst vor der Hand. Er lebte eine ganze Weile in der Slowakei auf einer Pflegestelle und hat sich dort sehr gut entwickelt und wieder Vertrauen zu seinen Menschen gefunden. Leider konnte die Pflegestelle sich nicht mehr weiter um den Hund kümmern und Edo kam zu uns. Die ersten Tage hat er die Welt nicht mehr verstanden und zeigte sich sehr ängstlich und zurückhaltend. Dies gehört jetzt der Vergangenheit an und bei seinen bekannten Tierpflegern ist Edo ein fröhlicher Hund uns sitzt am liebsten auf den Beinen und möchte gestreichelt werden. ABER sobald es Veränderungen gibt, reagiert er wieder ängstlich und sehr zurückhaltend. Wir suchen für den wunderschönen, sehr lieben aber sehr sensiblen Hund ein Zuhause mit Hundeerfahrung bei ängstlichen Hunden. Mit anderen Hunden hat er keinerlei Probleme, sucht aber nicht von sich selbst die Gesellschaft zu diesen, sondern ignoriert sie. Schön wäre ein Zuhause in Haus mit sicher eingezäunten Garten, wo Edo die ersten 2-3 Wochen erst einmal in Ruhe eine Bindung in dieser Umgebung zu seinen Menschen aufbauen kann. Wer hat ein Plätzchen für unser Sensibelchen frei?

Topas


Unser kleiner Dackelmischling „Topas“ mit den wunderschönen braunen Kulleraugen sucht ein schönes Zuhause. Er ist ca. 3 Jahre alt und wurde zusammen mit 7 weiteren Hunden aus einer schlechten Haltung sichergestellt. Trotz des Erlebten ist er ein lieber, anhänglicher und verschmuster kleiner Hund, welcher dem Menschen sehr zugetan ist. Am Anfang ist er ein klein wenig zurückhalten, jedoch kann man das Herz der kleinen Kerls ganz schnell mit Leckerlies erobern. Im Tierheim lebt er in einer gemischten Hundegruppe (Rüden und Hündinnen) ohne Probleme zusammen und zeigt sich sehr sozial. Er mag es nicht zu laut und hektisch, mit seiner Größe von ca. 30 cm passt er locker auf jede Couch. Sein einziges Problem ist, dass er vor 1 Jahr einen Epileptischen Anfall hatte und seitdem täglich 1 Tablette (Kosten ca. 15,00 € pro Monat) benötigt. Topas hat damit keinerlei Probleme, bisher gab es auch nur diesen einzigen Anfall, er ist sehr gut Medikamentös eingestellt. Wenn Sie unseren Topas mit seinen braunen Kulleraugen gern kennenlernen möchten, dann kommen Sie doch einfach zu den Öffnungszeiten im Tierheim vorbei.

Samuel


Auch wenn ich wie ein „Lausbub“ aussehe, aufgrund meiner Schlappöhrchen, bin dich doch ein ganz lieber Kerl. Ich wurde ausgesetzt aufgefunden und bekam im Tierheim den Namen Samuel, weil der zu meiner einzigartigen Erscheinung passt. Mein Alter wurde vom Tierarzt auf ca. 2 Jahre geschätzt und ich bin ein Schnauzer Mischlingsrüde mit einer Schulterhöhe von ca. 55-60 cm. Genau wie mein Erscheinungsbild, bin ich fröhlich, aufgeschlossen und sehr anhänglich. Der Hundetrainer des Tierheimes sagt, dass ich ein toller Hund mit einer sehr gut Charakter bin. Ich könnte also sehr gern zu Hundeanfängern oder in eine Familie mit Kindern ziehen, wo wir dann zusammen toben und spielen können. Hier im Tierheim lebe ich sowohl mit Hündinnen, Welpen aber auch mit Rüden ohne Probleme zusammen. An der Leine bin ich ganz gut händelbar, wobei es natürlich Klasse wäre, wenn ich noch einmal die Hundeschulbank mit Ihnen zusammen drücken dürfte. Körbchen für Lausbub – Samuel gesucht!

Black


Et voilá! Wir präsentieren unsere große Knutschkugel „Black“. Black ist jetzt ca. 8-9 Monate alt und ca. 55 cm groß. Der Junghund wurde 1 Tag vor Weihnachten an einer Parkbank angebunden aufgefunden. Bis heute hat sich kein Besitzer gemeldet, deshalb wurde der Hund nun durch die Behörden zur Vermittlung frei gegeben. Wir hatten bereits im Oktober schon eine Hündin, ebenfalls ein Fundtier, welche genau wie Black aussah und auch einfach ausgesetzt wurde. Wir gehen davon aus, dass hier Jemand seine Welpen die er nicht los bekommen hat, einfach ausgesetzt hat. Black ist ein absolut lieber, verschmuster und ruhiger Hund, eben typisch Moloser Mix. Er scheint es in seinem vorherigen Zuhause nicht schön gehabt zu haben, denn vor der Hand hatte er am Anfang sehr große Angst, offensichtlich wurde er geschlagen. Bei uns im Tierheim hat sich die große Knutschkugel schon sehr gut entwickelt, geht jetzt Gassi und hat vor der neuen, großen, aufregenden Welt auch nicht mehr so viel Angst. Aufgrund seiner lieben und ruhigen Art, könnte Black auch in ein Zuhause mit Kindern vermittelt werden, diese sollten jedoch schon standfest sein. Mit seinen Artgenossen hat er keine Probleme. Da er aufgrund seines Gewichtes nicht zu viele Treppen steigen soll und auch viel Platz zum bewegen braucht, wird ein Zuhause, wenn möglich in Haus mit Garten gesucht. Bitte bedenken Sie, dass ein Welpe noch nicht stubenrein ist und auch noch erzogen werden muss.

Seth


Absolut lieber Hund sucht seine Familie! Hi Leute, ich bin Seth ein bildhübscher Setter Rüde, ca. 5-6 Jahre alt und habe eine Schulterhöhe von ca. 60 cm. Wie man auf dem Foto unschwer erkennen kann, bin ich ein besonders hübscher Hund, der einfach nur Lieb und Nett zu jedermann ist. Daran kann es also nicht gelegen haben, warum ich in Frankreich in einer Tötungsstation gelandet bin, vermutlich war ich nicht schussfest und wurde deshalb aussortiert. Ich bin ein Klasse Hund, von den Tierheimmitarbeitern und Gassigehern der Liebling, da ich immer nur lieb und völlig unproblematisch im Umgang mit allen Menschen und Artgenossen bin. Leider habe ich eine seltene Schilddrüsenunterfunktion und benötige Früh und Abends eine Tablette, Kosten dafür liegen bei ca. 20,00 € im Monat. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich bisher noch kein Körbchen gefunden habe, weil viele Menschen den „perfekten Hund“ suchen. Ich suche eine Familie, gern auch mit Kindern (ich absolut lieb und sanft zu diesen) die mit mir spielt, tobt und natürlich ganz viel kuschelt. Mit anderen Hunden verstehe ich mich sehr gut, ob ich mit Katzen verträglich bin, ist nicht bekannt. Gesucht wird ein aktives Zuhause, wenn möglich mit Haus und Garten. Ein kleines Problem habe ich noch, ich kann nicht allein bleiben und benötige deshalb ein Zuhause als Zweithund oder wo immer Jemand zu Hause ist. Wer hat mich endlich wieder lieb, auch wenn ich nicht ganz perfekt bin, aber dafür ein absolut lieber Kerl?

***SOS*** Many


Many hofft auf ein Wunder! Dieser junge Schnauzer Mixrüde (Größe 60 cm) ist erst 2 Jahre alt und hat noch nie ein eigenes Zuhause gehabt. Many ist traurig, sehr traurig und sehnt sich doch eigentlich nur einem eigenen Zuhause! Er kam im September 2018 zu uns ins Tierheim und war zu diesem Zeitpunkt nur wenige Monate alt. Seine junge Besitzerin hatte ihn via Internetanzeige gekauft, sie durfte aber keine Tiere halten und so veranlasste der Betreuer die Abgabe bei uns. Als wir Many im Tierheim aufnahmen, waren wir geschockt, denn er war völlig unterernährt und musste über mehrere Monate aufgepäppelt werden. Many scheint es in seiner Kindheit sehr schlecht gehabt zu haben, denn er ist ein unsicherer Hund, kennt scheinbar sehr wenig und hatte anfangs kein Vertrauen zu uns Menschen. Als wäre dies alles noch nicht schlimm genug, erkrankte Many im Alter von 10 Monaten auch noch an seinen Augen und hat nun nur ca. 15% Sehkraft (OP ist leider nicht möglich). Many hat es aufgrund seiner Handycaps (schwarzes Fell, fast blind, ängstlich) sehr, sehr schwer ein Zuhause zu finden. Er ist sehr traurig, denn keiner interessiert sich für ihn und er muss nun schon das zweite Weihnachten bei uns im Tierheim verbringen. Dabei hat sich Many in den letzten Monaten so positiv entwickelt, er geht sehr gern mit seinen Gassigehern spazieren, genießt die Streicheleinheiten und fordert uns auch schon mal zum Spielen auf. Many ist neugierig und hat es nicht verdient, im Tierheim dauerhaft leben zu müssen, auch wenn er einige Handycaps hat. Wo sind tierliebe Menschen, die auch einem Handycaphund eine Chance auf ein liebevolles Zuhause geben. Gesucht wird ein Zuhause in Haus mit Garten, wo Many erst einmal in Ruhe eine Bindung zu seinen Bezugspersonen aufbauen kann. Gern kann ein sicherer Zweithund vorhanden sein, an dem Many sich orientieren könnte. Das Zuhause sollte ruhig und ohne Kleinkinder sein, den vor lauten Geräuschen und hektischen Bewegungen hat er noch Angst. Wer hat Zeit und viel Einfühlungsvermögen, und gibt Many endlich ein eigenes Zuhause, gern auch als Pflegestelle (alle Kosten werden vom Verein getragen). Wer Many mit einer Patenschaft unterstützen möchte, kann dies auch tun.  

Gundula


Gundula ist eine Gelbwangenschmuckschildkröte und kam als Fundtier ins Tierheim. Sie hat eine Panzergröße von ca. 15 cm und sucht nun wieder ein Zuhause bei Schildkrötenfans.